Was Südstern ist

Südstern ist das Netzwerk der Südtiroler im Ausland und vereint Südtiroler aus den verschiedensten Branchen und Tätigkeitsbereichen.

Südstern wurde aus dem Gedanken heraus geboren, die Südtiroler, die sich aus beruflichen Gründen im Ausland befinden, zu vernetzen, mit dem Ziel, die Kommunikation und den Austausch untereinander zu fördern sowie den Kontakt mit der Heimat Südtirol zu stärken. Die Mitglieder im Netzwerk, die sogenannten „Südsterne“, sind stark mit Südtirol verwurzelt, teilen gemeinsame Werte und sind daran interessiert sich gegenseitig weiterzuhelfen.

Die Südstern-Idee geht weit über die Idee eines Business-Netzwerks hinaus: es ist vielmehr eine Plattform die sich durch die Ideen und den Einsatz der besten Südtiroler Köpfe im Ausland ständig weiterentwickelt und auch einen positiven Wissensaustausch mit der Südtiroler Wirtschaft und Gesellschaft betreibt.

Südstern zu sein, bedeutet deshalb viel mehr als einem Netzwerk anzugehören. Es bedeutet aktiver Teil einer einzigartigen Idee zu sein. Es bedeutet den Willen und die Ambition zu haben etwas zum Positiven hin zu verändern und dabei auch etwas über sich selbst und andere zu lernen.

Die Südstern-Idee wurde im Sommer 2003 von Christian Girardi, Armin Hilpold, Thomas Mur und Hubert Rienzner geboren. Die Plattform www.suedstern.org ist seit 01.10.2004 online.

Download der Südstern Präsentation (PDF)



Wie Südstern aufgebaut ist

Das Netzwerk Südstern besteht aus Südtirolern, welche seit mindestens zwei Jahren im Ausland beruflich tätig sind. Die Mitglieder im Netzwerk kommunizieren und interagieren auf verschiedenen Ebenen mit – und untereinander: "online" über die Homepage und "offline" bei verschiedenen Events und Veranstaltungen.

Der Verein „Südstern – Das Netzwerk für Südtiroler im Ausland“ ist Trägerverein der gesamten Südstern-Idee und besteht aus jenen Personen, welche das Netzwerk Südstern mit dem gemeinsamen Ziel gegründet haben, die Interaktion und die Kommunikation unter den Auslandssüdtirolern zu fördern und eine Brückenfunktion zwischen den Südtirolern im Ausland und dem Land Südtirol herzustellen. Zudem wurden nach und nach Personen aufgenommen, welche die Südstern-Idee strategisch und/oder operativ unterstützen und mittragen. Der Verein entwickelt, plant, organisiert und koordiniert alle mit dem Netzwerk zusammenhängenden Tätigkeiten und Initiativen. Der Verein besteht derzeit aus nachfolgenden 14 Personen: Hermann Winkler (Präsident), Thomas Mur (Vize-Präsident), Armin Hilpold (Vorstand), Kurt Kuen (Vorstand), Gerd Reisigl (Vorstand), Hubert Rienzner (Vorstand), Doris Salzburger (Vorstand), Andreas Schneck (Vorstand), Florian Drahorad, Martin Graziadei, Inga Hosp, Reinhold Marsoner, Kurt Matzler und Christine Novakovic. Das operative Südstern-Team setzt sich aus Personen zusammen, die an vorderster Stelle aktiv daran arbeiten Südstern zu verbessern und weiter zu entwickeln.

Die Partner-Unternehmen, welche das Netzwerk Südstern ideell und finanziell unterstützen, bilden die ökonomische Grundlage für den Aufbau und die Weiterentwicklung des Netzwerks Südstern und liefern mit ihrem Input eine wichtige Impulse beim „Brückenbau“ mit Südtirol.



Was wir erreicht haben und was wir noch erreichen wollen

Südstern ist ein überaus erfolgreiches Projekt über das vielfach in nationalen und internationalen Medien berichtet worden ist. Sehr viele Personen haben im Laufe der Jahre mit Begeisterung und Einsatz Südstern zu dem gemacht was es heute ist. Eines haben diese Menschen gemeinsam: nie wurden vergangene Erfolge beweihräuchert, nie hat man sich auf den Lorbeeren der Vergangenheit ausgeruht. Ständig galt und gilt die Devise: Was muss noch verbessert werden? Welche Ideen funktionieren, was bringt Südstern voran?

Während der Fokus in den Anfangsjahren auf Ideen und Projekte gerichtet war, wurde in den letzten Jahren vermehrt darauf Wert gelegt, die besten Köpfe für die Südstern-Idee zu gewinnen und ein Umfeld zu schaffen, in dem diese Köpfe sich für Südstern einsetzen können und dabei Spaß haben, viel über sich selbst und andere lernen und das Gefühl haben etwas Sinnvolles zu tun. Die Basis dafür liefern auch, aber nicht nur, die Südstern Werte.