Stories-Startseite | Über Südstern-Stories | © Südstern Stories 2019

„Etwas weniger Nebeneinander und dafür mehr Miteinander“

Marion Dalvai lehrt und forscht an der schottischen Universität St Andrews, die vor einigen Jahren durch die Hochzeit von Herzogin Kate und Prinz William auch der breiten Öffentlichkeit bekannt wurde. Im Südstern Interview spricht sie über besondere Uni-Traditionen,  schottische Eigenheiten und erklärt, warum George Orwells 1984 noch lange als Standardwerk etabliert bleiben wird.

[mehr]

„Viele Werbeplätze werden in Echtzeit versteigert“

Der Personalisierungsexperte und Data Scientist Omar Moling hat sich auf die Entwicklung und Verbesserung von User-Profiling Tools und Empfehlungssystemen für mobile Apps spezialisiert. Im Südstern Interview spricht er über seine App “Shopping List” mit über 770000 Downloads, innovativen Methoden zur Erfassung von Nutzerinteressen und erklärt, was bei der App-Store-Optimierung zu beachten ist.

[mehr]

„Ich will ein Essen kochen, das ich mit ruhigem Gewissen verkaufen kann“

Von Dubai über China bis nach Malaysia - seine Kochkünste führten Südstern Theodor Falser um die halbe Welt. Jetzt hat der Sternekoch in Bozen sein eigenes Restaurant für Gourmet-Burger eröffnet. Mit Südstern spricht er über die Gründe seiner Rückkehr, die Bestandteile seiner Burger und die Bürde eines Michelin-Sterns.

[mehr]

„Wir wollten einen Arbeitsplatz schaffen, wo man Freunde trifft und Spaß hat.“

Die beiden Südtiroler Lukas Jakob Hafner und Tobias Johannes haben vor vier Jahren das Unternehmen „booncon“ in Helsinki gegründet. Im Südstern-Interview erklären sie, was sie zur Gründung in Finnland bewegt hat, warum sie hier viele Probleme ohne aufwendige Beratungen lösen können und wie sie dem neuen Verständnis von Arbeit entgegenblicken.

[mehr]

„Das Eindrücklichste war der Blick in einen Tierkadaver-Container“

Armin Blasbichler ist  Architekt, Künstler und Professor an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel. Im Südstern-Interview spricht er über den Studiengang  „Masterstudio Design und erklärt, was hinter dem Projekt „Muslhaufen“ steckt und welche Techniken er nutzt, um seine Kreativität anzukurbeln.

[mehr]

„Es ist sehr wichtig, vor komplexen Aufgaben nicht zurückzuschrecken“

Der gebürtige Margreider Simon Pedron ist nach seinem Studium des Chemieingenieurwesens an der TUM als Projektingenieur bei der Wacker Chemie AG in Burghausen eingestiegen. Im Südstern Interview spricht er über 3-D-Drucker, die Herausforderungen eines MINT-Studiums, und warum seiner Meinung nach kleine bis mittelgroße innovative Hightech-Unternehmen gut zu Südtirol passen.

[mehr]

„Viele glauben nicht, welch’ harte Arbeit jenseits der Bühne stattfindet.“

Die Meranerin Martina Montanari ist nicht nur diplomierte Pianistin und Dirigentin, sondern auch Kulturmanagerin. Im Südstern Interview erzählt sie von der Faszination des Dirigierens, den derzeitigen Herausforderungen im Kultursektor und ihrem kürzlich gegründeten  Kulturverein „musica et theatrum“.

[mehr]

"Die Dry Valleys sind ein magischer und surrealer Ort"

Katherina Hell hat bereits auf einer Forschungsstation in der Antarktis geforscht und ist derzeit in Boulder, Colorado, tätig. Die Toblacherin erklärt im Südstern Interview, wie es sich in der größten Eiswüste der Erde lebt, wie sich der Klimawandel am alpinen Forschungsstandort „Niwot Ridge“ bemerkbar macht und welche Rückschlüsse auf Südtirol gezogen werden können.

[mehr]

„Überzeugung wird durch Vordenker gemacht, nicht durch Kommissionen und Gutachter.“

Der Architekt und Städtebauer Christoph Kohl erklärt im Südstern Interview, warum Städte entkommerzialisiert werden sollten, Denkmalschutz zu einer Parallelwelt aus gestern und morgen führen kann und Südtirol einen eigenen Flughafen braucht.

[mehr]

„Unsere Dienstleistungen haben das Potenzial den Nahrungsmittelbereich grundlegend zu verändern.“

Der gebürtige Meraner Oliver Fuchs war sowohl für die internationale Großkanzlei DLA Piper in Wien als auch als In-House Counsel für McCormick & Company, den weltweit größten Anbieter von Gewürzen, Gewürzmischungen und Aromastoffen, in Baltimore tätig. Als Mitgründer des des Spin-offs “Vivanda” hat er es sich zum Ziel gesetzt mithilfe eines patentierten Verfahrens den digitalen Geschmacksabdruck von Produkten, Zutaten und Rezepten mit der digitalen Geschmackspräferenz des Individuums abzugleichen.

[mehr]