Stories-Startseite | Über Südstern-Stories | © Südstern Stories 2019

"Ein Bild sagt mehr als tausend Spektren"

Der aus Bozen stammende Chemiker Thomas Schmid ist nach Forschungs- und Lehrtätigkeit an der TU München und der ETH in Zürich nun in Berlin besseren Methoden zur chemischen Bildgebung auf der Spur. Im Interview erzählt Schmid von seiner Forschung und von kulturellen Eigenheiten Bayerns und der Schweiz und teilt seine Ansichten zur Rolle der Forschung in Südtirol mit Südstern.

[mehr]

"Hier in Shanghai leben Ein-Kind-Familien und Großeltern fast immer unter einem Dach."

Evi Zierlein Anstead lebt seit 2007 in Shanghai und ist hier nun als interkulturelle Trainerin und Beraterin beschäftigt. Im Interview erzählt sie von den Kulturunterschieden zwischen China und Europa, dem chinesischen Schulsystem und den Vorteilen Shanghais. 

[mehr]

Full charge ahead

She barely left her career starting gate and has already worked for two of the most innovative automotive companies on the planet. Sybille Rizzolli from the cozy village of Montan works in the Marketing Department of Tesla Motors Inc., probably the hottest car company of the decade. In the following interview she told us why she loves cars and California.

[mehr]

"Ich finde, dass Québec in vielen Punkten Südtirol ähnelt"

Elisa Valentin, gebürtige Boznerin mit Gadertaler Wurzeln, lebt und arbeitet seit nun fast 10 Jahren in Québec City. Dort ist sie im Ministerium für internationale Beziehungen tätig und leitet nun die Abteilung Lateinamerika und Antillen der kanadischen Provinz. Im Südstern-Interview spricht Valentin über ihre Arbeit für die Québecer Regierung, über Besonderheiten Südtirols und Québecs und über die Herausforderung, Kinder mehrsprachig großzuziehen.

[mehr]

VBI-Young-Professional-Preis für Martin Fischnaller

Der 32jährige Martin Fischnaller wurde beim deutschlandweiten Wettbewerb der Young Professionals des Verbands der Beratenden Ingenieure mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Martin ist Bauingenieur und kommt aus Teis, einer Fraktion der Gemeinde Villnöß im Eisacktal. Prämiert wurde die tragwerksplanerisch innovative Holzbaukonstruktion für die Erweiterung des Klassentrakts und der neuen Sporthalle des Michaeligymnasiums in München. 

[mehr]

„Ich schau‘ der Natur gerne in die Karten“

SEXTEN/INNSBRUCK. Mit ihrer Entdeckung einer neuen Enzymfamilie vor drei Jahren, wird sie Einzug in naturwissenschaftliche Lehrbücher erhalten. Seitdem hat sich im Leben von Katrin Watschinger einiges verändert. Im Interview mit der Tageszeitung Dolomiten spricht die 34-jährige Biochemikerin aus Sexten über ihre Forschung in Oxford und die Bedeutung von Sprachen und Stipendien.

[mehr]

Vino Rosso will "huamkemmen"

Die Meraner Reggae-Ska-Folk-Band Vino Rosso hat kürzlich das neue Video zu ihrem 2012 erschienenen Song "Huamkemmen" vorgestellt. Mehrere Bandmitglieder leben, genauso wie der Regisseur des Videos, im Ausland. Grund genug für ein Interview mit Bandleader Simon Staffler:

[mehr]

Judith Innerhofer (c) Metrolit Verlag

"It's all about stories!" – Die Journalistin, Medizinerin und Romanautorin Judith Innerhofer

Südtirol hat eine neue Romanautorin: Judith Innerhofer aus Sand in Taufers hat im Frühjahr ihren ersten Roman „Die Bar“ veröffentlicht. Die gelernte Medizinerin und Journalistin lebt seit mehreren Jahren in Berlin. Im Südstern-Interview erzählt sie von ihrer beruflicher Vergangenheit, ihrem literarischen Handwerk und was sie jungen Journalisten raten kann.  

[mehr]

„Bewegt euch aus der Komfortzone hinaus!“

Der Chemiemanager Robert Alber arbeitet für einen der weltgrößten Konzerne der Branche: DuPont. Seit einem Jahr ist der Rittner nun Country Manager für Polen und wohnt in Warschau. Im Interview erzählt er von den Vorteilen Polens, seinen Erfahrungen mit Six Sigma und den neuen Herausforderungen im Bereich Ernährung.  

[mehr]

"In Wahrheit war ich und bin ich ein Racer"

Alberto Donás Karriereweg könnte kaum vielseitiger oder individueller sein. Der gebürtige Brixner, Jurist und Rennfahrer besuchte die Diplomatische Akademie in Wien und war unter anderem für die Generali Versicherungen und die Internationale Atomenergiebehörde als Kabinettschef tätig. Nun ist er stellvertretender Beobachter des Malteser Ritterordens in Wien. Im Südstern- Interview erzählt Alberto Doná von Generalversammlungen der Vereinten Nationen, seinen Ambitionen und wie er die Gefahr aus dem Nahen Osten einschätzt.

[mehr]