Stories-Startseite | Über Südstern-Stories | © Südstern Stories 2017

Hol dir dein Doktorats-Stipendium der Stiftung Südtiroler Sparkasse!

Startseite


Wer die Stiftung Südtiroler Sparkasse kennt, weiß um ihre breit gefächerte Fördertätigkeit; ein Teil des zur Verfügung stehenden Budgets fließt in die Förderung von Bildung, Wissenschaft und Forschung. Euch Südsterne wollen wir über das aktuell ausgeschriebene Doktorats-Stipendium der Stiftung aufmerksam machen:

Die Stiftung Südtiroler Sparkasse schreibt fünf Stipendien über maximal drei Studienjahre für Doktoranden aus, die im Rahmen ihrer Studien Themen von strategischer Bedeutung für das Land Südtirol bearbeiten.


Bevor wir die Details des Stipendiums erörtern, wollen wir euch hier einen großen Südstern Mentor vorstellen, der euch auch zum ausgeschriebenen Stipendium wertvolle Informationen mitgibt: Reinhold Marsoner ist Südstern der ersten Stunde. Als Mitglied des Vereins "Südstern - Das Netzwerk für Südtiroler im Ausland" ist der 64jährige Girlaner seit Jahren aktiv und maßgeblich an der Ausrichtung, der Entwicklung und dem Erfolg von Südstern beteiligt.


Zuletzt als Direktor der Messe Bozen und als Präsident der ehemaligen SMG tätig, genießt Marsoner nun seinen Ruhestand - aber ganz lassen kann er das Werkeln doch nicht. Reinhold Marsoner ist Verwaltungsratsmitglied der Stiftung Südtiroler Sparkasse; in einem Mini-Interview erzählt er, was es mit den Doktorats-Stipendien auf sich hat, die die Stiftung zur Verfügung stellt und warum es sich lohnt an der Ausschreibung teilzunehmen.



Herr Marsoner, warum liegt es der Stiftung Südtiroler Sparkasse am Herzen, kluge Südtiroler Köpfe zu fördern?

Bildung sowie Wissenschaft und Forschung gehören seit jeher zu den vorrangigen Förderbereichen der Stiftung Südtiroler Sparkasse; Investitionen in die klugen Köpfe sind zweifellos die besten.


Welche Themen sind z. B. von wichtiger strategischer Bedeutung für Südtirol und warum?

Das ist so einfach nicht zu sagen. Grundsätzlich könnte man formulieren, dass all das strategische Bedeutung für unser Land hat, das mithilft, Südtirols Zukunft in wirtschaftlich-sozialer aber auch kultureller Hinsicht zu sichern. Ob das jetzt konkrete Beiträge zu den bekannten Stärkefeldern unseres Landes - alpine Landwirtschaft, Energie und Umwelt, Ökologie, Tourismus, um einige zu nennen - oder aber zukunftsgerichtete Fragen zu Bildung, Migration, Strukturwandel, das ist der Einschätzung der Kandidaten und der Jury überlassen.


Drei Gründe, warum gerade Südsterne sich für die Stipendien bewerben sollen?

Südsterne sehen erstens die Dinge (von außen) ein wenig anders, haben die Zukunft im Visier und - drittens - die besten Voraussetzungen, eine Nasenlänge voraus zu sein.



Wer jetzt motiviert ist, sich für das Doktorats-Stipendium der Stiftung Südtiroler Sparkasse zu bewerben, kann die Details hier nachlesen:


Die Ausschreibung richtet sich an Doktoranden, die seit mindestens drei Jahren in Südtirol ansässig sind und das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Zielsetzungen der Ausschreibung

Die Stiftung Südtiroler Sparkasse schreibt fünf Stipendien für Doktorats-Studien mit Beginn im Studienjahr 2017/2018 aus, welche Themen von strategischer Bedeutung für das Land Südtirol behandeln. Im Rahmen der Doktorats-/PHD-/Forschungsdoktorats-Studien sollen relevante Themen für die Gestaltung der Zukunft und Maßnahmen für die strategische Bewältigung aktueller Herausforderungen unseres Landes in allen Wissensgebieten bearbeitet werden.


Ausschreibungsinhalte und -dauer

Es werden fünf maximal dreijährige Doktorats-Stipendien in nachstehend genannten Forschungsbereichen vergeben:


- Natur-, Technik- und Umweltwissenschaften: zwei Stipendien

- Medizin: ein Stipendium

- Human-, Religions-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften: zwei Stipendien


Die Doktorats-Studien müssen im Studienjahr 2017/2018 beginnen. Die Förderung endet nach drei Jahren. Die Vergabe der Stipendien erfolgt unter Beachtung verschiedener Richtlinien, die hier nachlesbar sind: Vollständiger Ausschreibungstext


Fördergelder

Die Fördergelder der Stiftung sind für die Deckung der Stipendien von Doktoranden aus Südtirol bestimmt. Die maximale Fördersumme pro Jahr und Stipendium beträgt max. € 20.000,00 (einschließlich jeglicher Steuer- und Fürsorgebeitragsnebenkosten).


Vorgaben an die Forschungseinrichtung

Das Ansuchen wird von einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung (universitäre Institution, Forschungszentrum oder wissenschaftlich gleichwertige Einrichtung) eingereicht. Welche Dokumente dem Ansuchen beigelegt werden müssen, ist hier einsehbar: Vollständiger Ausschreibungstext


Einreichfrist und Abgabeform des Ansuchens

Die Ansuchen können ab sofort bis zum 31. Mai 2017, 24:00 Uhr, per E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. eingereicht werden. Alle weiteren Details zur Einreichung können hier entnommen werden: Vollständiger Ausschreibungstext


Die benötigten Dokumente stehen hier zum Download bereit: Webseite Stiftung Südtiroler Sparkasse


Wir wünschen euch viel Glück!

Das Südstern Team