Feedback

Feedback

(Fehlerhinweis, Verbesserungsvorschlag, Lob, Kritik)


Abbrechen

Privacybestimmungen

Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Um Ihr Vertrauen in Südstern zu stärken, sind wir um eine transparente Darstellung unserer Tätigkeiten bemüht. Bei jedem Vorgang der Datenverarbeitung halten wir uns an die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie die sonst anwendbaren datenschutzrechtlichen Regelungen. Datenschutzrechtlicher Verantwortlicher im Sinne der DSGVO für die nachstehenden Verarbeitungstätigkeiten ist der Verein „SÜDSTERN – Das Netzwerk für Südtiroler im Ausland“, Leonardo-da-Vinci-Straße 12, 39100 Bozen, Italien, info@suedstern.org.

Informationen, die Sie uns geben

Unabhängig davon, ob Sie bereits einer unserer „Südsterne“, (Premium-, Executive-) Partner, Nutzer unserer Website oder sonstige Person sind, die unserem Verein oder einem unserer Lenkungskreismitglieder dankenswerterweise (über Internet, Telefon, Fax oder per Email) Ihre Personalien mitgeteilt hat, und wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, respektieren und schützen wir Ihr Recht auf Datenschutz und Privatsphäre und ergreifen alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Wir halten uns an die Grundsätze von Datensparsamkeit und Datenvermeidung. Das bedeutet wir erheben und speichern Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur soweit für den Zweck und so lange wie erforderlich oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherpflichten festlegen. Entfällt der jeweilige Zweck bzw. nach Ablauf der entsprechenden Fristen werden Ihre Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften anonymisiert bzw. gelöscht.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und soweit sie erforderlich ist, um den Zweck unseres Netzwerkes zu erfüllen. Südstern setzt als (löschen) (IT-)Dienstleister und somit datenschutzrechtliche Auftragsverarbeiter für sämtliche der nachstehenden Verarbeitungstätigkeiten die Marketing Factory GmbH (löschen) ein, wobei sämtliche Verarbeitung durch Südstern und unsere Auftragsverarbeiter innerhalb des EWR erfolgt. Zu sonstigen möglichen Empfängern der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten siehe unten.

In der Folge können Sie sich schnell und einfach einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten wir im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website von Ihnen, für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten. Weiters informieren wir Sie über Ihre datenschutzgesetzlichen Rechte und wohin Sie sich bei Fragen wenden können.

„Nutzer“ umfasst in dieser Datenschutzinformation alle Kategorien von der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserer Website betroffener Personen. Hierzu gehören bspw. unsere „Südsterne“, Partner oder sonstige Nutzer unserer Website. Wir ersuchen zu beachten, dass wir über datenschutzrechtliche Umstände, welche Ihnen bereits bekannt sind, nicht informieren müssen, und, dass diese Datenschutzinformation sich auf Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unserer Website beschränkt; eine Information über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hinsichtlich etwaiger anderer Verarbeitungstätigkeiten, erfolgt gegebenenfalls separat.

  1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Online-Registrierung zum Südstern-Netzwerk über unsere Website

    1. Südstern verarbeitet die von Ihnen bei der Registrierung zum Südstern-Netzwerk auf der Website angegebenen personenbezogenen Daten dazu, das reibungslose Funktionieren unseres Netzwerkes sicherzustellen und Ihnen eine voll funktionstüchtige Plattform zum Austausch mit anderen „Südsternen“ zu bieten. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung der Mitgliedschaft bzw zur Benutzung des Südstern-Netzwerkes erforderlich (Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO). Es erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs 1 und 4 DSGVO. Es besteht zwar keine gesetzliche Verpflichtung zur Angabe der genannten personenbezogenen Daten, doch kann ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten bei der Registrierung unser Netzwerk seine Aufgabe nicht erfüllen und ist daher eine solche leider nicht möglich.
    2. Sie können auf freiwilliger Basis zusätzliche – über die Registrierung hinausgehende – Information über sich bekannt geben und Ihr Nutzerprofil damit ergänzen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO), die Sie durch Löschung der Daten von Ihrem Profil jederzeit widerrufen können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. Nähere Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht entnehmen Sie bitte den Betroffenenrechten unter 5.
    3. Die von Ihnen im Netzwerk mit Ihren Kontakten geteilten Inhalte, bspw. hochgeladene Fotos/Videos, Beiträge sowie sonstigen Aktivitäten (Teilnahme an Veranstaltungen, Angabe, dass Ihnen ein Beitrag gefällt, etc.) im Netzwerk, werden ebenfalls von uns verarbeitet, um das reibungslose Funktionieren unseres Netzwerkes sicherzustellen und Ihnen eine Plattform zum Austausch mit anderen „Südsternen“ zu bieten. Diese Verarbeitungen basieren einerseits auf Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO), die Sie durch Löschung der Inhalte von Ihrem Profil jederzeit widerrufen können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. Andererseits ist die Verarbeitung der geteilten Inhalte zur Erfüllung unserer Netzwerk-Verpflichtungen Ihnen gegenüber erforderlich (Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO). Nähere Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht entnehmen Sie bitte den Betroffenenrechten unter 5.
    4. Die unter 1.1 bis 1.3 genannten Daten werden von uns solange gespeichert, wie sie zur Erfüllung der Zwecke erforderlich sind bzw bis eine Löschung durch den Nutzer erfolgt, somit jedenfalls bis zur Abmeldung des Nutzers vom Südstern-Netzwerk und damit zur Kündigung des Benützungsvertrages. Über Zeitpunkt der Abmeldung hinaus, werden Daten von uns für 3 Jahre gespeichert, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass Ansprüche, insb Dritter, geltend gemacht werden können. Diese Verarbeitung basiert auf Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO, da sie zur Wahrung unseres berechtigten Interesses daran, etwaige Rechtsstreitigkeiten abzuwehren bzw. beizulegen, erforderlich ist, wobei die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen. Unter Umständen könnte Ihnen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ein Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO – Details siehe unten zu den Betroffenenrechten) zukommen.
    5. Wir informieren Sie darüber, dass die von Ihnen im Rahmen der Registrierung und Benutzung unserer Plattform angegebenen Daten, neben den eingangs genannten Auftragsverarbeitern, für folgende Empfänger iSd Artikel 4 Z 9 DSGVO einsehbar sind: Teilnehmer des Netzwerkes, Premium Partner und Partner von Südstern. Einsicht in Ihr gesamtes Profil haben nur jene anderen Teilnehmer, die Sie selbst in Ihr persönliches Netzwerk aufgenommen haben. Ihr Name, Alter, Wohnort, Tätigkeitsbereich, Branche und Profilbild ist auch für dritte Besucher dieser Homepage sichtbar. Neben den genannten Empfängern könnten Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen teilweise an folgende Empfänger übermittelt werden: Kreditinstitute, mit denen unser Verein Geschäftsbeziehungen zur Verwaltung von Forderungen/Verbindlichkeiten und zur Finanzierungsvermittlung unterhält, Handelskammern, Verlagshäuser, Rechtsanwälte/ Steuerberater im Geschäftsfall.
  2. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Online-Registrierung zum Südstern-Netzwerk über die Facebook-Connect & LinkedIn-Connect Funktion

    1. Sie haben bei der Neuregistrierung im Südstern-Netzwerk die Möglichkeit, sich mittels der sogenannten Facebook-Connect oder der LinkedIn-Connect Funktion direkt anzumelden, wodurch eine zusätzliche Registrierung im Netzwerk nicht weiter erforderlich ist. Sollten Sie sich für diese Registrierungsoption entscheiden, werden Sie zu Facebook bzw. LinkedIn weitergeleitet. Durch Anmeldung auf der verlinkten Seite mit den Zugangsdaten Ihres dortigen Accounts wird eine Verknüpfung zwischen unserem Netzwerk und Ihrer Facebook bzw. LinkedIn Seite erstellt, wodurch wir automatisch folgende Daten erhalten:

      Von Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland, bzw. Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA):
      – Profilbild
      – Vorname & Nachname
      – Geschlecht
      – Email-Adresse

      Von LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Pl, Dublin, 2, Irland):
      – Profilbild
      – Vorname & Nachname
      – Email-Adresse

      Wir verarbeiten davon jedoch ausschließlich die folgenden Daten: Name, Profilbild, Email-Adresse. Es besteht keine Verpflichtung, die Facebook-Connect Funktion zu benutzen – siehe oben zur Registrierung über die Website. Ohne die Angabe der erforderlichen personenbezogenen Daten (via Facebook-Connect oder direkt über die Eingabemaske auf unserer Website) können Sie jedoch nicht Teil unseres Netzwerks werden.

    2. Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Facebook-Connect bzw. der LinkedIn-Connect Funktion dient vor allem dazu, den Registrierungsprozess für Interessenten zu vereinfachen. Daher basiert die Verarbeitung der Daten im Falle der Wahl dieser Registrierungsalternative auf Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO), die jederzeit widerrufen werden kann, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. Wenn Sie sich über Facebook-Connect bzw. LinkedIn-Connect für unser Netzwerk angemeldet haben, ist die Verarbeitung der Daten außerdem zur Erfüllung unserer Netzwerk-Verpflichtung Ihnen gegenüber erforderlich (Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO).
    3. Nähere Informationen – auch zur Facebook-Connect Funktion – entnehmen Sie bitte der Datenschutz-Richtlinie der Facebook Inc: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation
    4. Nähere Informationen – auch zur LinkedIn-Connect Funktion – entnehmen Sie bitte der Datenschutz-Richtlinie der LinkedIn Ireland Unlimited Company: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
  3. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserer Facebook-Seite

    1. Südstern betreibt zu Zwecken des Netzwerk-Marketings (Information über unsere Dienstleistungen und über rechtliche Neuigkeiten, Darstellung des Unternehmens, etc.) die Facebook-Seite https://www.facebook.com/Suedstern.org. Sowohl der Betrieb unserer Facebook-Seite als auch etwaige, im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Facebook-Seite erfolgende, Verarbeitung personenbezogener Daten für uns (siehe nächsten Absatz), liegt in unserem berechtigten (Marketing-)Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).
    2. Facebook Insights: Facebook verarbeitet Daten, um uns als Betreiber unserer Facebook-Seite statistische Informationen zur Inanspruchnahme zur Verfügung zu stellen. Dies erfolgt im Rahmen der „Facebook Insights“-Funktion. Die Facebook Insights-Funktion liefert uns jedoch nur anonymisierte Daten und ist für uns nicht abstellbar. Diese Funktion ermöglicht es uns durch die Aktivierung diverser Filter, die Kriterien festzulegen, nach denen die Statistik erstellt wird (z.B. Anzahl der „Gefällt mir“-Angaben in einem gewissen Zeitraum; Beitragsreichweite, Anzahl der Ansichten eines Videos, Seitenaktivitäten, Alter, Geschlecht, Herkunftsland, Beziehungsstatus, berufliche Situation der Besucher unserer Facebook-Seite; etc.). Zur näheren Information über die Facebook Insights-Funktion besuchen Sie bitte die die folgende Website: https://de-de.facebook.com/business/a/page/page-insights.
    3. Verarbeitung durch Facebook: Beim Besuch von Facebook-Seiten, so auch unserer, werden von Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland, bzw. Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA) ohne unser Zutun Cookies auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Mobiltelefon, Tablet, etc.) platziert, die für die Dauer von 2 Jahren aktiv bleiben, sofern sie nicht früher von Ihnen gelöscht werden. Der Einsatz der Cookies ist laut der Facebook Cookie-Richtlinie unter anderem nötig, um die Facebook-Produkte bereitzustellen, zu schützen und zu verbessern. Durch den Einsatz der Cookies erfasst Facebook unseres Wissens nach die folgenden Daten: Ihre IP-Adresse, unabhängig davon, ob Sie bei Facebook registriert und eingeloggt sind, oder nicht. Darüber hinaus Ihr Nutzerprofil und Ihr Nutzerverhalten, sofern Sie bei Facebook registriert und eingeloggt sind. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch Facebook und darüber, was Sie gegen gesetzte Cookies tun können finden Sie unter https://www.facebook.com/policies/cookies.
    4. Abgesehen von den Datenverarbeitungen im Rahmen der Facebook Insights-Funktion (siehe oben), haben wir auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Facebook keinen Einfluss. Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten beispielsweise für Werbe- oder Analysezwecke. Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook können Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/ oder https://www.facebook.com/full_data_use_policy Informationen zu einem möglichen Widerspruchsrecht hinsichtlich bestimmter Datenverarbeitungen finden Sie hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.
    5. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Datenverarbeitungen durch Facebook auch in Drittländern stattfinden können, wobei eine Übertragung von personenbezogenen Nutzerdaten ausschließlich in Länder erfolgt, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gemäß Artikel 45 DSGVO vorliegt bzw. auf Grundlage von geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO. Durch Zertifizierung unter dem EU-US Privacy Shield ist sichergestellt, dass die Facebook Inc. das europäische Datenschutzniveau einhält. Sie können den Privacy-Shield-Status der Facebook Inc. unter folgendem Link einsehen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.
  4. Wir verwenden Cookies

    1. Wir setzen Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Die Dateien werden genutzt um dem Browser zu helfen durch das Onlineangebot zu navigieren und alle Funktionen vollumfänglich nutzen zu können.
    2. Unser Onlineangebot verwendet: Browser Cookies (PHPSESSID zum Zwecke verschiedener Anfragen des Browsers in einer Sitzung). Weitere Cookies werden vom Webserver unseres Onlineangebotes verwaltet; dieses Onlineangebot nutzt: Persistenter Cookie zum Zwecke der dauerhaften Browserkennung mit einer Lebensdauer von zwei Jahren; und countryChoiceUrl, um den Besucher bei einem erneuten Besuch auf den Länderbereich zu leiten mit einer Lebensdauer von einem Jahr.
    3. Kontrolle von Cookies durch den Nutzer: Sie können alle Browser so einstellen, dass Cookies nur auf Nachfrage akzeptiert werden. Auch können per Einstellung nur Cookies akzeptiert werden, deren Seiten gerade besucht werden. Alle Browser bieten Funktionen, die das selektive Löschen von Cookies ermöglichen. Die Annahme von Cookies kann auch generell abgeschaltet werden, allerdings müssen dann gegebenenfalls Einschränkungen bei der Bedienungsfreundlichkeit dieses Onlineangebotes in Kauf genommen werden. Soweit Sie mittels Ihrer Browsereinstellungen Cookies nicht ablehnen, können wir davon ausgehen, dass Sie einwilligen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO iVm § 96 Abs 3 TKG).
    4. Cookies deaktivieren oder entfernen (Opt-Out): Jeder Webbrowser bietet Möglichkeiten, um Cookies einzuschränken und zu löschen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf folgenden Websites:

      Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/en-GB/windows7/How-to-manage-cookies-in-Internet-Explorer-9

      Firefox: https://support.mozilla.org/en-US/kb/cookies-information-websites-store-on-your-computer?redirectlocale=en-US&redirectslug=Cookies

      Google Chrome:
      https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=en

      Safari:
      https://support.apple.com/de-de/HT201265

    5. Einsatz von First-Party Cookies (Google Analytics Cookie): Google Analytics Cookies protokollieren: (i) Eindeutige Nutzer – Google Analytics Cookies erfasst und gruppiert Ihre Daten. Alle Aktivitäten während eines Besuchs werden zusammengefasst. Durch das Setzen von Google Analytics Cookies wird zwischen Nutzern und eindeutigen Nutzern unterschieden. (ii) Aktivitäten der Nutzer – Google Analytics Cookies speichern auch Daten über den Start- und End-Zeitpunkt eines Besuchs im Onlineangebot und wie viele Seiten Sie sich angesehen haben. Bei Schließen des Browsers oder bei längerer Inaktivität des Nutzers (Standard 30 Minuten), wird die Nutzersession beendet und das Cookie zeichnet den Besuch als beendet auf. Weiterhin werden das Datum und die Zeit des ersten Besuchs aufgezeichnet. Ebenfalls werden die Total Anzahl Besuche pro eindeutigem Nutzer protokolliert. Externer Link: http://www.google.com/analytics/terms/de.html. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie folgenden Link im Browser-Plug-In herunterladen und installieren: Externer Link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Soweit Sie mittels Ihrer Browsereinstellungen Cookies nicht ablehnen bzw das genannte Browser-Plug-In nicht installieren, können wir davon ausgehen, dass Sie einwilligen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO iVm § 96 Abs 3 TKG). Weitere Informationen sind unter dem Punkt „Webanalysedienst Google Analytics / Universal Analytics“ zu finden.
    6. Einsatz von Drittanbieter-Cookies: In unserem Onlineangebot setzen Drittanbieter über das Einspielen von redaktionellen Texten oder Werbung [weitere] Cookies (Third-Party-Cookies). Auch die Drittanbieter obliegen strengen datenschutzrechtlichen Auflagen über die Beziehbarkeit von personenbezogenen Daten.
    7. Webanalysedienst Google Analytics / Universal Analytics: Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Onlineangebotes ermöglichen. Wir weisen darauf hin, dass dieses Onlineangebot Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Durch die IP-Anonymisierung in unserem Onlineangebot wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen nutzen, um die Nutzung des Onlineangebotes auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten des Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung des Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Weiterhin nutzen wir Google Analytics-Berichte zur Erfassung demografischer Merkmale und Interessen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern (siehe oben unter Punkt 9.3). Alternativ zum Browser-Plug-In oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten gilt folgender Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieses Onlineangebotes zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen der Cookies in diesem Browser, Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren.Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieses Onlineangebotes vollumfänglich genutzt werden können. Die Daten werden nach 24 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html unter https://policies.google.com/?hl=de
  5. Newsletter

    1. Art und Zweck der Verarbeitung: Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zuzustellen. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können und ggf. zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen.
    2. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).
    3. Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
    4. Rechtsgrundlage: Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.
    5. Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website abmelden oder uns Ihren Widerruf über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.
    6. Empfänger: Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.
    7. Speicherdauer: Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.
    8. Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich: Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.
  6. Kontaktformular

    1. Art und Zweck der Verarbeitung: Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.
    2. Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
    3. Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
    4. Empfänger: Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.
    5. Speicherdauer: Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.
    6. Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.
    7. Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich: Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.
  7. Eingebettete YouTube-Videos

    1. Art und Zweck der Verarbeitung: Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
    2. Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.
    3. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy). Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework
    4. Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
    5. Empfänger: Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.
  8. Welche Rechte haben Sie?

    1. Recht auf Widerruf der Einwilligung: Soweit die Verarbeitung auf der (ausdrücklichen) Einwilligung beruht, hat die von der Datenverarbeitung betroffene Person das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Bei den entsprechenden Einwilligungserklärungen ist ein Prozess für die Ausübung der Einwilligung beschrieben. Jedenfalls können Sie die Einwilligung widerrufen, indem Sie uns unter den ganz oben angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.
    2. Recht auf Auskunft: Jede von der Datenverarbeitung betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob ihn betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat die betroffene Person ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten (Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind) und auf folgende Informationen: (a) die Verarbeitungszwecke; (b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; (c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen; (d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; (e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; (f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; (g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; (h) das (Nicht)Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling. Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die die betroffene Person beantragt, kann der Verantwortliche ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellt die betroffene Person den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern sie nichts anderes angibt.
    3. Recht auf Berichtigung und Löschung: Die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Weiters hat die betroffene Person das Recht, vom Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: (a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. (b) Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. (c) Die betroffene Person legt Widerspruch (siehe gleich unten) gegen die Verarbeitung ein. (d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. (e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt. (f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft (Einwilligung eines Kindes) erhoben. Das Recht auf Löschung besteht insbesondere dann nicht, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, erforderlich ist und/ oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: (a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt; (c) den Verantwortlichen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder (d) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen. Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt hat, wird vom Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
    5. Recht auf Datenübertragbarkeit: Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, hat die betroffene Person das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie dem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
    6. Widerspruchsrecht: Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, oder die zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet dann die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
    7. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese gesetzlichen Vorgaben. Die Garante per la protezione dei dati personali ist erreichbar unter: Piazza di Monte Citorio 121, 00186 Roma, Email: urp@gpdp.it, Website: https://www.garanteprivacy.it/, Telefon: (+39) 06696771.
  9. SSL-Verschlüsselung

    Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

  10. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

    Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.