Feedback

Feedback

(Fehlerhinweis, Verbesserungsvorschlag, Lob, Kritik)


Abbrechen

Planet Wien: Gesellige Treffen und dabei Gutes fürs Neunerhaus tun

Freitag, 07.02.2020
Südtiroler im Ausland vernetzen. Kulinarische, musikalische und kulturelle Treffen organisieren. Die Vielfalt des Planeten Wien zeigen und dabei etwas Gutes tun. Das sind die Credos des Planeten Wien. Beispielsweise beim traditionellen Ganslessen, das im November in der 10er Marie im Außenbezirk Wiens stattfand.

50 Südsterne saßen gemütlich beisammen, plauderten, tauschten sich aus und sammelten für das Neunerhaus. Die Wiener Sozialorganisation betreut wohnungslose und armutsgefährdete Menschen und wird von Daniela Unterholzner geführt (Südstern berichtete: Die Kämpferin für Menschenrechte). 

Die aus Tisens stammende Geschäftsführerin des Neunerhauses freute sich mit ihrem Team bei der Scheckübergabe über die gesammelten 520 Euro. Auch die Planet-Wien-Moderatoren Elisabeth Baldauf und David Calas waren mit der gesammelten Summe und der regen Teilnahme sehr zufrieden. 

Erstmals wurde die Organisation des Events in einer breiteren Runde in Angriff genommen. Benjamin Tauber, Thomas Unterholzner, Hannes Ebner und Christoph von Aufschnaiter werden den Planeten Wien in Zukunft unterstützen. 2020 soll es zwei Events mit einem musikalischen und kulturellen Schwerpunkt geben. 

Das Ziel? Neue Mitglieder einbinden, den Referenzpunkt für Südtiroler in Wien stärken, „a Gaudi hobn“ und Menschen unterstützen, die Hilfe nötig haben. 

Tags

Planet Wien
Neunerhaus

Ähnliche Beiträge: